Windows 10 Upgrade manuell anstoßen

Voraussetzungen: eine sauber lizenzierte Version einer upgradefähigen Windows-Version (z.B. Windows 7 oder 8, 8.1)

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Download des Media-Creation-Tools von Microsoft unter diesem Link von Microsoft
  2. Media-Creation-Tool ausführen und Upgrade starten

 

Mehrere Google Konten als Telefonbuch in der Fritz!Box nutzen

Die Nutzung der Google Kontakte in der Fritz!Box als Telefonbuch z.B. für angeschlossene Fritz!Fon ist eine feine Sache. Schon allein deswegen, weil sich Änderungen an einer Stelle immer sauber mit der anderen Seite synchronisieren und man deshalb immer nur an einer Stelle die Änderung z.B. einer neuen Telefonnumer vornehmen muss.

Seit Mai 2015 ist das Prozedere jedoch um einiges aufwändiger geworden, die Daten von Google für die Fritz!Box nutzbar zu machen. Zu diesem Datum änderte Google die entsprechende API für den Zugriff auf die Kontaktdaten auf eine 2-Faktor-basierte Authentifizierung. So weit so gut, denn kurze Zeit später stellte AVM eine adaptierte Firmwareversion zur Verfügung, die mit diesen Änderungen umgehen kann.

Diese hat jedoch bei mir so einige Fallstricke. Auf einen besonders häßlichen Fallstrick möchte ich hinweisen. Es hat eine Weile gedauert, bis ich eine Lösung hatte.

Normalerweise wählt man „Neues Telefonbuch“ und wählt dann „Telefonbuch eines E-Mail Kontos nutzen“. Dann sollte eigentlich diese Eingabemaske so aussehen:

So sollte die Maske zum Einrichten eines neuen Telefonbuchs eigentlich aussehen
So sollte die Maske zum Einrichten eines neuen Telefonbuchs eigentlich aussehen

Ein Eingabefeld für die Mailadresse und das dazugehörige Kennwort. So würde man das erwarten.

Jedoch sieht die Eingabemaske bei mir wie folgt aus, wenn man den „Anbieter Google“ selektiert hat.

Selektiert man als Anbieter "Google" so fehlen die Eingabefelder für "Mailadresse" und "Passwort"
Selektiert man als Anbieter „Google“ so fehlen die Eingabefelder für „Mailadresse“ und „Passwort“

Klickt man jetzt auf „Ok“ landet man in einem ersten Schritt bei dem passenden „Google“-Konto von mir. Ich nutze dazu Google Chrome und vermute, dass die „Fritz!Box“ erkennt mit welchem Google-User ich angemeldet bin. Diesen nutzt die Box dann auch. Alles prima.

Was ist jedoch, wenn man noch ein zweites Google-Kontakte-Konto z.B. von einem weiteren Familienmitglied einrichten möchte? Dies scheitert, denn man landet wieder nur im Kontext des Google Kontos, in dem man in Chrome angemeldet ist. Was also machen?

Bislang hat in diesem Fall bei mir nur geholfen, sich mit dem Google-Konto, welches man als Telefonbuchquelle einrichten möchte auch anzumelden. Dann nimmt er den richtigen User und man kann ein weiteres Telefonbuch über den Assistenten einrichten.

Ziemlich umständlich. Hoffe das hilft Euch weiter.