HIKVISION Kamera: Format HDD? Gerätefehler.

Beim Versuch ein ordentlich gemountetes NAS-Laufwerk zu formatieren, wirft die Kamera den Fehler: „Gerätefehler“.

Die Lösung ist: das Laufwerk muss komplett leer sein. Das war es bei mir leider nicht. Es war ein testweise angelegter Ordner und der vom NAS angelegte Papierkorb drauf. Beide entfernt und den Papierkorb des NAS entfernt und schon lässt sich formatieren….

HIKVISION: Fehler beim Installationsverzeichnis des NAS-Servers

Die Meldung: „Fehler beim Installationsverzeichnis des NAS-Servers; Ungültiges Verzeichnis“ wirft bei mir die HIKVISION DS-2CD2042WD-I wenn man versucht unter „Konfiguration / Speicherverwaltung / Netzlaufwerk“ ein NAS-Laufwerk per SMB anzubinden.

Das Web und seine Foren brachten mich nicht so richtig weiter, also habe ich experimentiert. Folgendes hat bei mir gut funktioniert:

  1. NAS-Laufwerksfreigabe mit einer Quota versehen. Ich habe 500 GB genommen. Anscheinend kann ohne Quota die Kamera ansonsten nicht die Größe der NAS-Laufwerksfreigabe ermitteln, bzw. die könnte bei großen Speicherkapazitäten über dem liegen, was die Kamera adressieren kann. Die o.a. Größe schluckt die Kamera aber problemlos. Größere Kapazitäten habe ich nicht getestet.
  2. Username der Freigabe scheint unkritisch zu sein. Hier habe ich sogar mit Sonderzeichen und einer gewissen Länge keine Probleme gehabt.
  3. Vorsicht aber beim Passwort. Dieses sollte offensichtlich nicht zu lang sein. Zumindest brachte bei der Verzicht auf:
    1. Sonderzeichen
    2. Nicht länger als 8 Zeichen

den entscheidenden Durchbruch.

Hoffe das hilft.

 

HIKVISION Kamera – Einzelbild abrufen

Mit dem nachfolgenden Link kann man auf einer HIKVISION Kamera ein einzelnes Bild abrufen:

http://USER:PASSWORD@IP:PORT/Streaming/channels/1/picture?snapShotImageType=JPEG

Seit dem Firmware-Update auf 5.5.0 gibt es noch eine Einstellung „Hikvision CGI aktivieren“ zu beachten, die standardmäßig deaktiviert ist. Die muss man noch anschalten, dann funktioniert alles.

Trendnet Webcam „Upgrade failed“ bei Firmware Upgrade

Möchte man bei Trendnet Webcams ein Firmware Upgrade einspielen, so kann es durchaus sein, dass der Versuch mit einer Fehlmeldung á la „Upgrade failed“ oder „Aktualisierung fehlgeschlagen“ quittiert wird. Dann ist man erstmal am rätseln und ausprobieren, warum es nicht funktioniert.

Da eine ganze Menge einzustellen ist, bis es funktioniert, anbei die passenden Tipps:

  1. Der Virenscanner (deaktivieren bitte nur für das Update):
    Kaspersky Internet Security ist seitens Trendnet dafür bekannt die meisten Probleme bei einem Update oder bei der Ansicht zu machen.
    Damit ein Update funktioniert, sollte Kaspersky für den Updateprozess deaktiviert werden.
  2. Des weiteren sind noch die Vertrauenseinstellungen anzupassen. (In den Einstellungen unter „Schutz“ –> „Web Anitvirus“ –> „Erweiterte Einstellungen“ –> „Vertrauenswürdige Webseiten anpassen“ : Hier die IP-Adresse in den folgenden Formaten eintragen: http://xxx.xxx.xxx.xxx http://*xxx.xxx.xxx.xxx*
  3. Browser (Hier Internet Explorer unter Firefox gibt es ähnliche Einstellungen)
    1. Linkssklick auf Extras (Alt +X) bzw. das Zahnrad
    2. Im Untermenü die „Einstellungen zur Kompatibilitätsansicht“ wählen. Die IP-Adresse (nur die IP) der Kamera zur Liste hinzufügen
    3. In den Internetoptionen unter „Sicherheit“ –> „Vertrauenswürdige Sites“ –> auf „Sites“ klicken und die URL der Kamera http://xxx.xxx.xxx.xxx zur Liste hinzufügen. Dann die Sicherheitsstufe der „Vertrauenswürdigen Sites“ mit dem Schieberegler ganz nach unten“
    4. In den Internetoptionen unter Datenschutz ähnliches Spiel wie zuvor. Wieder auf „Sites“ klicken und die IP-Adresse der Kamera hinzufügen. (Darauf achten, dass die Option „immer zulassen“ aktiv ist.

Jetzt sollte das Update funktionieren. Nicht vergessen den Kaspersky Antivirenschutz wieder anzuschalten.