Bandbreite zwischen zwei Switches mit Link Aggregration erhöhen

Möchte man die Bandbreite der Datenübertragung zwischen zwei Switches erhöhen, so kann man dazu eine „Link Aggregation Group“ (LAG) erstellen. Der Switch, so er denn dieses Verfahren unterstützt, nutzt dann „gebündelt“ die der Link Aggregation Group zugeordneten Ports, um den Datenverkehr zwischen den Switches zu organisieren. Es erfolgt dabei auch eine Lastverteilung zwischen den beteiligten Ports.

Das Verfahren wird auch als Port Trunking bezeichnet. Nähere ausführlichere technische Hintergründe gibt es hier.

Je nach Hersteller sind die Schritte immer ein klein wenig anders. Ich zeige das hier exemplarisch für einen Switch von Netgear.

Als erstes aktiviert man dazu eine Link Aggregation Group:

Anlegen bzw. Aktivieren einer LAG Aggregation Group

Hat man das erledigt, dann ordnet man noch die Ports der LAG zu:

Zuordnen der Ports zur Link Aggregation Group

Das war es dann auch schon. Das gleiche muss man selbstverständlich auch auf dem zweiten Switch machen. Dann die Kabel in die Ports und fertig.