Trendnet TV-IP314PI kann mit HIKVISION Firmware betrieben werden

Etliche Käufer von Trendnet IP-Kameras beschäftigen sich früher oder später mit der Frage, ob man die Kamera von Trendnet nicht auch mit einer Firmware von HIKVISION betreiben kann. Schon alleine vom optischen Eindruck der von den beiden Unternehmen angebotenen IP-Kameras drängt sich diese Frage auf, denn es ist deutlich erkennbar, dass die Hardware sich wie ein Ei dem anderen gleicht.

Es gibt aber auch sehr gute Gründe dies zu tun, denn die Firmware von HIKVISION ist deutlich ausgereifter und vom Funktionsumfang her der von Trendnet klar überlegen.

Mir lag eine Trendnet TV-IP314PI vor.

 

Die Kamera sieht nicht ganz genau so aus wie andere Kameras aus der HIKVISION-IP-Kameraserie. Die wesentlichen Daten sprachen aber dafür, dass es sich um ein Modell von HIKVISION aus der R6-Plattform handeln könnte.

Und in der Tat ließ sich völlig problemlos die letzte Firmware aus dieser Plattform auf die Kamera updaten. Standardmäßig geht das über das Wartungsmenü im Trendnet-Webfrontend der Kamera. Die Datei „digicap.dav“ aus dem Zip-Archiv einfach angeben und updaten. Kamera startet neu und dann sollte man schon die neue HIKVISION-Oberfläche auf der Kamera sehen können. Sollte es Probleme auf der Trendnet-Kamera mit dem Update geben wie z.B. „Update failed“ so empfehle ich diesen Artikel.

Die von mir verwendete Firmware findet man bei HIKVISION (siehe unten). Sollte Sie dort nicht mehr auffindbar sein, so habe ich den Stand zum Zeitpunkt des Artikels hier an den Beitrag angehängt. Sie sollten aber immer schauen, ob es nicht schon eine neuere Version gibt. Inzwischen ist die Version 5.5.0 aktuell. Ich habe diese hier noch angefügt.

Downloads

Ordner bei HIKVISION mit der Firmware für IP-Kameras der R6-Plattform

IPC_R6_EN_STD_5.4.5_170124

IPC_R6_EN_STD_5.5.0_170725